News : Nachrichtenarchiv : Unternehmen

Ansprechpartner/in:

Thomas Bönig

Tel.: +49 89 930 86 - 280
Fax: +49 89 930 86 - 279
Sie befinden sich hier: Startseite ›› News ›› Nachrichtenarchiv

Unternehmen

„Mehr als nur ein Spaßfaktor“, Kfz-Betrieb Nr. 1-2 2009

Dornach, 9. Januar 2009. „Mehr als nur ein Spaßfaktor“ so titelte der Kfz-Betrieb in der Ausgabe Nr. 1-2 2009 vom 5.01.2009 einen Artikel über die Produkte der FTronik für den Automobilhandel. ...mehr


 

CAT PRODUCTION neuer Technologie-Partner von FTronik

Dornach, 30. November 2007. Pünktlich zum FTronik Forum am 13. November 2007 wurde der Münchner Grafik- und Animationsspezialist CAT PRODUCTION als neuer Technologie-Partner von FTronik aufgenommen. Die Schwerpunkte des Unternehmens liegen in der Medienberatung, der Erstellung...mehr

 

Kapitalerhöhungen bei FTronik

München, den 31.01.2007. Finanzorientierte und strategische Investoren, insbesondere die TESIS DYNAware GmbH und die carhs GmbH,  haben in den letzten Wochen diverse Kapitalerhöhungen der FTronik GmbH mitgetragen. Ziel ist die Förderung von Produktentwicklung und Produktvermarktung sowie die Erhöhung des...mehr

 

Aus EASi Engineering GmbH wird carhs GmbH

München, den 25.01.2007. Der strategische Investor der FTronik GmbH, die EASi Engineering GmbH, firmiert seit dem 25. Januar 2007 unter dem Namen carhs GmbH. Standorte und Firmenführung bleiben unberührt. Grund für die Namensänderung ist die Erweiterung des Produktportfolios auf...mehr

 

TESIS DYNAware und EASi investieren in FTronik

München, den 30.08.2006. Die TESIS DYNAware GmbH und die EASI Engineering GmbH haben sich an der Kapitalaufstockung der FTronik GmbH beteiligt. Diese Beteiligung hat eine strategische Bedeutung für die FTronik GmbH als Start-up, weil dadurch nicht nur Kapital sondern auch...mehr

 

Kooperationsvertrag mit dem FFV unterzeichnet

München, den 29.08.2006. Als FTronik Firmenverbund (FFV) haben die Unternehmen FTronik GmbH, TESIS DYNAware GmbH, VIRES Simulationstechnologie GmbH und SENSODRIVE GmbH einen Kooperationsvertrag zum Bau eines neuartigen Fahrsimulators unterzeichnet. Es handelt sich um die Ausbaustufe einer neuen Referenzplattform, in der...mehr

 

Projektförderung für Fahrsimulator bewilligt

München, 27. 03. 2006. Das Land Bayern fördert ein Projekt zur Weiterentwicklung eines innovativen Fahrsimulators. Ziel des Projektes ist die Entwicklung der notwendigen Regelkonzepte zur Darstellung der Funktionalität von Assistenzsystemen, wie Adaptive Cruise Control (ACC). Diese Assistenzsysteme werden in eine...mehr

 


< zurück zur Übersicht